This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. - Info über Cookies  

Newsletter
Deutsch
minimize/maximize    

Events 2017

Museum für Völkerkunde in Hamburg vom 15.11. - 19.11.2017

31. Markt der Völker im Hamburger Museum für Völkerkunde

Das Museum für Völkerkunde Hamburg veranstaltet in seinen Räumlichkeiten regelmäßig einen Markt der Völker. Kunsthandwerker aus verschiedenen Kulturen und Traditionen bieten dort ihre Waren an und lassen sich bei der Herstellung ihrer Produkte über die Schulter schauen. Es werden Vorträge angeboten, und es besteht auch die Möglichkeit, landestypische Gerichte aus verschiedenen Ländern kennenzulernen.



30. Markt der Völker
Mi 17. bis So 20. November 2016
Öffnungszeiten: Mi 18 – 22 Uhr | Do bis Sa 10 – 22 Uhr | So 10 – 18 Uhr

Der Markt der Völker findet dieses Jahr zum 30. Mal im Museum für Völkerkunde Hamburg statt. Mehr als 12.000 Besucher füllen über diesen Zeitraum das Museum und machen den Ort zu einer besonderen kulturellen Begegnungsstätte. Über 80 Aussteller präsentieren auf einem bunten Basar Kreatives, Handgefertigtes und Nützliches aus allen Kontinenten – eine Möglichkeit für erste, außergewöhnliche Weihnachtseinkäufe. Der diesjährige Themenschwerpunkt „Europa“ hält neben kulinarischen Spezialitäten auch ein buntes Rahmenprogramm bereit.

Außerdem wird während der Marktdauer die Sonderausstellung zum Thema: „EisZeiten – Die Menschen des Nordlichts“ stattfinden!
Künstler, Kunsthandwerker, Hilfsorganisationen und Händler stellen sich vor, informieren über regionale Besonderheiten ihrer Waren und verwandeln das Museum so in eine lebendige Begegnungsstätte. Schauen Sie doch mal einem Künstler aus Sri Lanka bei seiner Arbeit über die Schulter, schauen Sie dem Holzschnitzer G.P. Reichelt über die Schulter oder informieren Sie sich über die Arbeit von handwerklichen Kooperativen in Kolumbien und Laos.

HAPPY HOUR:
Jeden Abend von 20 – 22 Uhr gelten vergünstigte Eintrittspreise:
¤ 3 | erm. ¤ 2

Eintritt: ¤ 8,50 | ¤ 4 erm. | freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Am Freitag, den 17. November 2017, kann leider kein freier Eintritt gewährt werden!